Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Allgäuer und Bayerische Alpen West, Österreich Nord

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Samstag, 02.03.2024

Aus der Nacht heraus beginnt der Samstag oft noch stark bewölkt, letzte Schneeschauer bzw. unterhalb von 1400 m Regenschauer klingen aber rasch ab. Mit aufkommendem Föhn lockert es im Laufe des Vormittags auf und der Nachmittag verläuft bei wechselnder Bewölkung zumindest teilweise sonnig. Temperatur: In 1500 m morgens um 0 Grad, tagsüber bis 6 Grad. In 2500 m um -1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Süd mit rund 10 km/h im Mittel, Spitzen mittags bis 35 km/h.

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Sonntag, 03.03.2024

Nach einer trockenen und föhnig milden Nacht ist es am Sonntag teils sonnig, teils wolkig. Der Wind legt noch weiter zu und macht sich in klassischen Föhnschneisen mit starken bis stürmischen Böen bemerkbar. Ausgedehnte Wolkenfelder, die oberhalb der Berge durchziehen, sorgen für teils diffuses Licht. Temperatur: In 1500 m morgens um 2 Grad, tagsüber bis 8 Grad. In 2500 m um -2 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Süd mit rund 20 km/h im Mittel, Spitzen am Vormittag bis 65 km/h.

Bergwetter Allgäuer und Bayerische Alpen West,Österreichische Nordalpen am Montag, 04.03.2024

In der Nacht auf Montag werden die Wolken dichter, vereinzelt kann es unergiebig schneien, bzw. unterhalb von 1100-1300 m tröpfeln. In der Früh ist es meist noch stark bewölkt, im Laufe des Vormittags lockert es aber verbreitet sonnig auf. Nur ganz im Westen der Region könnten dann tief liegende Wolken von Nordosten herein drängen und hier für schlechte Sichten sorgen. Sonst am Nachmittag mit wechselnder Bewölkung trocken und teils sonnig. Temperatur: In 1500 m morgens um 0 Grad, tagsüber bis 4 Grad. In 2500 m um 0 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Ost mit rund 5 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 05.03.2024

Mit einer schwachen Störung verläuft der Dienstag im Norden oftmals trüb mit schlechten Sichten und vereinzelt kann es ein wenig schneien. Auf der Alpensüdseite ist es am Vormittag recht sonnig. Am Nachmittag bilden sich hier Quellungen, die die Berge einnebeln können. Stellenweise sind daraus lokale Schneeschauer möglich. Abends und nachts werden die Schauer wahrscheinlich häufiger. Mittags in 2000 m von Nord nach Süd -3 bis 1 Grad, in 3000 m -9 bis -7 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis West.

Trend Ostalpen ab Mittwoch, 06.03.2024

Am Mittwoch voraussichtlich recht unbeständiges Bergwetter mit vielen Wolken und einigen Schneeschauern. Etwas stabiler und damit meist trocken dürfte es ganz im Nordosten werden, hier wahrscheinlich auch teils sonnig. Aus heutiger Sicht folgen ein paar weitgehend trockene und kühle, aber nicht kalte Tage. Die Bewölkungsverhältnisse sind aber noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose: tief.

Trend Ostalpen ab Mittwoch, 06.03.2024

Am Mittwoch voraussichtlich recht unbeständiges Bergwetter mit vielen Wolken und einigen Schneeschauern. Etwas stabiler und damit meist trocken dürfte es ganz im Nordosten werden, hier wahrscheinlich auch teils sonnig. Aus heutiger Sicht folgen ein paar weitgehend trockene und kühle, aber nicht kalte Tage. Die Bewölkungsverhältnisse sind aber noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose: tief.

Trend Ostalpen ab Mittwoch, 06.03.2024

Am Mittwoch voraussichtlich recht unbeständiges Bergwetter mit vielen Wolken und einigen Schneeschauern. Etwas stabiler und damit meist trocken dürfte es ganz im Nordosten werden, hier wahrscheinlich auch teils sonnig. Aus heutiger Sicht folgen ein paar weitgehend trockene und kühle, aber nicht kalte Tage. Die Bewölkungsverhältnisse sind aber noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose: tief.

Bergwetter für Bayerische Alpen West, Allgäu, Vorarlberg, Wetterstein, Karwendel, Zugspitze, Ammergauer Alpen

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 02.03.2024 um 13:03 Uhr