Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Berner Alpen, Glarner Alpen, Schweizer Voralpen

Berner Alpen, Glarner Alpen, Schweizer Voralpen

Bergwetter Berner Alpen,Glarner Alpen,Schweizer Voralpen am Sonntag, 23.06.2024

Nur sporadisch Sonne. Nächtliche Niederschläge klingen ab, in den Glarner Alpen dürfte es aber am Vormittag noch etwas regnen. Am Vormittag stecken viele höhere Lagen im Nebel, vereinzelte schwache Schauer sind im Berner Oberland eher die Ausnahme, Schneefallgrenze 2400 bis 3000 m. Zwischendurch kommt es besonders im Berner Oberland zu Aufhellungen mit etwas Sonne. Später am Nachmittag sind dann nochmals schwache Regen- und Schneeschauer möglich, die Sicht bleibt dabei unverlässlich, wenn auch nicht durchwegs ganz schlecht. Nennenswerte Niederschlagsmengen sind insbesondere nach Westen zu und am Nachmittag dann generell nicht zu erwarten. Temperatur: In 2500 m morgens um 2 Grad, tagsüber bis 5 Grad. In 4000 m um -3 Grad. Wind in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Nordost mit rund 25 km/h im Mittel.

Bergwetter Berner Alpen,Glarner Alpen,Schweizer Voralpen am Montag, 24.06.2024

Sonne und Wolken. Frühmorgens halten sich regional noch ein paar hochnebelartige Restwolken, vor allem um das nördliche Alpenvorland. Inneralpin dürfte der Tag schon sonnig starten. Am Vormittag könnte es nahezu wolkenlos bleiben, auf jeden Fall setzt sich sonniges Wetter durch. Bis Mittag entstehen wieder Quellwolken, und über den höheren Bergen steigt dann im Laufe des mittleren bis späteren Nachmittags die Schauerneigung wieder merklich an, das Gewitterrisiko steigt nur leicht. Auf den hohen Gipfeln des Berner Oberlandes (Eiger-Mönch-Jungfrau) wieder unergiebig Neuschnee, Schneefallgrenze 3400 - 3500 m. Temperatur: In 2500 m tagsüber um 8 Grad, in 4000 m um -1 Grad. Wind in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Ost mit 10 bis 25 km/h im Mittel.

Westalpen: Aussichten für Dienstag, 25.06.2024

Sommerliches Wetter, am Vormittag verbreitet einige Sonnenstunden, dann aber in den meisten Regionen wieder rasche Quellwolkenentwicklung, die Sicht im Hochgebirge kann sich verschlechtern. Am Nachmittag verbreitet deutlich erhöhte Schauerneigung und auch einige Gewitter.

Trend Westalpen ab Mittwoch, 26.06.2024

Wenig Änderung zum Dienstag: Nach einem teils noch halbwegs sonnigen Vormittag nachmittags bis abends wieder deutlich erhöhte Schaueraktivität und auch Gewittergefahr. Am ehesten trocken und sonnig um Rhonetal und in Teilen der Provence abseits des Grenzkamms zum Piemont. Der Trend: Kurze und leichte Zwischenbesserung um den Donnerstag, am Freitag schon wieder viel Regen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel

Trend Westalpen ab Mittwoch, 26.06.2024

Wenig Änderung zum Dienstag: Nach einem teils noch halbwegs sonnigen Vormittag nachmittags bis abends wieder deutlich erhöhte Schaueraktivität und auch Gewittergefahr. Am ehesten trocken und sonnig um Rhonetal und in Teilen der Provence abseits des Grenzkamms zum Piemont. Der Trend: Kurze und leichte Zwischenbesserung um den Donnerstag, am Freitag schon wieder viel Regen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel

Trend Westalpen ab Mittwoch, 26.06.2024

Wenig Änderung zum Dienstag: Nach einem teils noch halbwegs sonnigen Vormittag nachmittags bis abends wieder deutlich erhöhte Schaueraktivität und auch Gewittergefahr. Am ehesten trocken und sonnig um Rhonetal und in Teilen der Provence abseits des Grenzkamms zum Piemont. Der Trend: Kurze und leichte Zwischenbesserung um den Donnerstag, am Freitag schon wieder viel Regen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel

Trend Westalpen ab Mittwoch, 26.06.2024

Wenig Änderung zum Dienstag: Nach einem teils noch halbwegs sonnigen Vormittag nachmittags bis abends wieder deutlich erhöhte Schaueraktivität und auch Gewittergefahr. Am ehesten trocken und sonnig um Rhonetal und in Teilen der Provence abseits des Grenzkamms zum Piemont. Der Trend: Kurze und leichte Zwischenbesserung um den Donnerstag, am Freitag schon wieder viel Regen. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel

Bergwetter für Berner Oberland, Eiger, Mönch, Jungfrau, Lauterbrunnen, Grindelwald, Brienzer See, Thuner See, Saanen, Appenzeller Land, Vierwaldstätter See

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 22.06.2024 um 11:06 Uhr