Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Montag, 26.02.2024

Am Montag ist der Himmel meist bedeckt, es geraten aber nur die höchsten Gipfel zeitweise in Nebel. Die Sonne kann sich nur kurz zeigen, es bleibt aber trocken. Der Wind weht weiterhin schwach bis mäßig aus südlichen bis östlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen in 1500 m auf 1 bis 4 Grad, in 2500 m auf -5 bis -2 Grad. Die Nacht auf Dienstag verläuft stark bewölkt und es ist überwiegend trocken.

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Dienstag, 27.02.2024

Der Dienstag bringt meist viele Wolken, auf den höchsten Gipfeln kann die Sicht zeitweise eingeschränkt sein. Es ist überwiegend trocken, nur in den westlichen Regionen kann es ein paar Regentropfen oder Schneeflocken geben (ab ca. 1600 m). Der Wind weht weiterhin nur schwach und kommt aus nordöstlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen in 1500 m 2 bis 4 Grad, in 2500 m um -2 Grad. Die Nacht auf Mittwoch bringt meist dichte Wolken mit ein paar Auflockerungen, es bleibt überwiegend trocken.

Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 28.02.2024

Am Mittwoch hält die Staulage an, sie schwächt sich aber bis zum Abend deutlich ab. Tagsüber beidseits des Alpenhauptkammes dicht bewölkt und auch im Norden bei sich weiter abschwächendem Föhn ein paar Schauer. Im Süden weitere Schneefälle oberhalb von rund 2000 m, die sich tagsüber aber abschwächen und während der Nacht schließlich enden. Dabei lockern die Wolken mehr und mehr auf. Noch einmal kommen zwischen Bergamasker Alpen und der Brenta 15 cm, nach Norden bis zum Alpenhauptkamm 5 bis 10 cm Neuschnee dazu.

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.02.2024

Am Donnerstag unter Zwischenhocheinfluss meist sonnig und trocken, in den Südalpen aber weiterhin dicht bewölkt und in den Karnischen und Julischen Alpen etwas Regen bis 2000 m. Am Freitag und am Wochenende wahrscheinlich neuerliche Ausbildung eines Genuatiefs mit Stauniederschlägen im Süden und Föhn an der Alpennordseite.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.02.2024

Am Donnerstag unter Zwischenhocheinfluss meist sonnig und trocken, in den Südalpen aber weiterhin dicht bewölkt und in den Karnischen und Julischen Alpen etwas Regen bis 2000 m. Am Freitag und am Wochenende wahrscheinlich neuerliche Ausbildung eines Genuatiefs mit Stauniederschlägen im Süden und Föhn an der Alpennordseite.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.02.2024

Am Donnerstag unter Zwischenhocheinfluss meist sonnig und trocken, in den Südalpen aber weiterhin dicht bewölkt und in den Karnischen und Julischen Alpen etwas Regen bis 2000 m. Am Freitag und am Wochenende wahrscheinlich neuerliche Ausbildung eines Genuatiefs mit Stauniederschlägen im Süden und Föhn an der Alpennordseite.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Donnerstag, 29.02.2024

Am Donnerstag unter Zwischenhocheinfluss meist sonnig und trocken, in den Südalpen aber weiterhin dicht bewölkt und in den Karnischen und Julischen Alpen etwas Regen bis 2000 m. Am Freitag und am Wochenende wahrscheinlich neuerliche Ausbildung eines Genuatiefs mit Stauniederschlägen im Süden und Föhn an der Alpennordseite.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Bergwetter für Chiemgau, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann, Wendelstein, Chiemsee, Tegernsee, Salzkammergut, Dachstein, Kitzbüheler Alpen, Rofangebirge

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 25.02.2024 um 08:02 Uhr