Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bayerische Alpen Ost, Österreich Nord

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Montag, 04.03.2024

Am Montag wechseln dichte Wolken und sonnige Phasen. Die Sichtverhältnisse sind generell eher diffus, zeitweise können höhere Gipfel zudem in Nebel geraten. Es sollte dennoch bis zum Abend trocken bleiben. In Hochlagen weht meist nur schwacher Wind aus Nordwest bis Nordost. Die Temperaturen liegen in 1500 m bei rund +4 Grad, in 2500 m um -1 Grad.

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Dienstag, 05.03.2024

Die Wolken überwiegen, höhere Gipfel stecken teils in Nebel. Auch der eine oder andere kurze Schauer kann durchziehen, Schnee fällt oberhalb von rund 1100 m. Auflockerungen sind zwar nicht ausgeschlossen, aber eher die Ausnahme. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 0 und 2 Grad, in 2500 m bei -3 Grad. Wind in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Südwest mit rund 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen am Mittwoch, 06.03.2024

Viele dichte Wolken und meist schlechte Sicht. Es kommt auch immer wieder zu leichten Schneeschauern, die Schneefallgrenze liegt dabei um 900 m. Die Neuschneemengen werden um 5 bis 10 cm bleiben. In 1500 m um -2 Grad, in 2500 um -6 Grad. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig mit rund 10 - 20 km/h im Mittel und mit Spitzen bis 30 km/h aus Nordost.

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 07.03.2024

Am Donnerstag halten sich entlang der Alpennordseite vom Nordtiroler Unterland ostwärts bis in die Ennstaler Alpen / Gesäuse über den Niederungen noch dichtere Nebel- und Wolkenreste, diese lösen sich im Verlauf des Nachmittags vollständig auf. Sonst stellt sich meist schon von der Früh an recht sonniges Wetter ein. Am Nachmittag an der Alpensüdseite örtlich ein paar harmlose Quellwolken, bis zum Abend ist es weitgehend wolkenlos. Eine Spur wärmer, eher schwach windig um Ost bis Nord.

Trend Ostalpen ab Freitag, 08.03.2024

Am Freitag geraten die Ostalpen an der Vorderseite des nächsten Tiefs über Spanien in eine südwestliche Höhenströmung. An der Alpensüdseite bis zum Alpenhauptkamm dürfte es schon bald am Vormittag eher stark bewölkt sein, meist ist es aber noch trocken. In den Regionen rund um den Alpenhauptkamm mit auflebendem Wind im weiteren Verlauf eher wechselhaft, aber auch Sonne zwischendurch. Nördlich des Hauptkamms bis zum Abend mit Südföhn recht sonnig. Eine Spur milder, aber regional in Südföhnlagen auch schon wieder windiger. Am Wochenende bei südföhniger Tendenz vor allem in den Zentral- und Südalpen eher wechselhaft, am Alpensüdrand teils sogar regnerisch, im Norden sonniger.
Zuverlässigkeit der Prognose: Mittel

Trend Ostalpen ab Freitag, 08.03.2024

Am Freitag geraten die Ostalpen an der Vorderseite des nächsten Tiefs über Spanien in eine südwestliche Höhenströmung. An der Alpensüdseite bis zum Alpenhauptkamm dürfte es schon bald am Vormittag eher stark bewölkt sein, meist ist es aber noch trocken. In den Regionen rund um den Alpenhauptkamm mit auflebendem Wind im weiteren Verlauf eher wechselhaft, aber auch Sonne zwischendurch. Nördlich des Hauptkamms bis zum Abend mit Südföhn recht sonnig. Eine Spur milder, aber regional in Südföhnlagen auch schon wieder windiger. Am Wochenende bei südföhniger Tendenz vor allem in den Zentral- und Südalpen eher wechselhaft, am Alpensüdrand teils sogar regnerisch, im Norden sonniger.
Zuverlässigkeit der Prognose: Mittel

Trend Ostalpen ab Freitag, 08.03.2024

Am Freitag geraten die Ostalpen an der Vorderseite des nächsten Tiefs über Spanien in eine südwestliche Höhenströmung. An der Alpensüdseite bis zum Alpenhauptkamm dürfte es schon bald am Vormittag eher stark bewölkt sein, meist ist es aber noch trocken. In den Regionen rund um den Alpenhauptkamm mit auflebendem Wind im weiteren Verlauf eher wechselhaft, aber auch Sonne zwischendurch. Nördlich des Hauptkamms bis zum Abend mit Südföhn recht sonnig. Eine Spur milder, aber regional in Südföhnlagen auch schon wieder windiger. Am Wochenende bei südföhniger Tendenz vor allem in den Zentral- und Südalpen eher wechselhaft, am Alpensüdrand teils sogar regnerisch, im Norden sonniger.
Zuverlässigkeit der Prognose: Mittel

Bergwetter für Chiemgau, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann, Wendelstein, Chiemsee, Tegernsee, Salzkammergut, Dachstein, Kitzbüheler Alpen, Rofangebirge

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 04.03.2024 um 11:03 Uhr