Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Gardasee, Dolomiten Süd, Bergamasker Alpen

Gardasee, Dolomiten Süd, Bergamasker Alpen

Bergwetter Bergamasker Alpen,Gardasee,Dolomiten Süd am Freitag, 23.02.2024

Am Vormittag ist es bei noch kräftigem Südwestwind trüb und es schneit noch kräftig mit Schnee oberhalb etwa 1100 bis 1400 m. Im Laufe des Nachmittags wird der Schneefall von Westen her schwächer, die Sichten durch Wolken und Nebel bleiben aber meist noch beeinträchtigt. Auch der Wind flaut langsam ab. Bis zum Morgen fallen in der Region zwischen 30 und 50 cm, lokal auch mehr. Tagsüber kommen noch einmal 15 cm bis 30 cm Neuschnee dazu. Temperatur: In 1500 m tagsüber um 1 Grad, in 3500 m um -11 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Südwest mit rund 45 km/h im Mittel.

Bergwetter Bergamasker Alpen,Gardasee,Dolomiten Süd am Samstag, 24.02.2024

Die Wolken dominieren mit Auflockerungen zwischendurch. Teilweise stecken die Berge in Wolken und vor allem westlich des Gardasee ist auch mit Schneefall oberhalb etwa 800 m zu rechnen. Die Mengen erreichen rund 10 bis 20 cm. Östlich vom Gardasee Schneeschauer über den Tag verteilt mit geringen Mengen. Temperatur: In 1500 m tagsüber um -2 Grad, in 3500 m um -16 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Südwest mit rund 30 km/h im Mittel.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 25.02.2024

Im Süden am Sonntag oft stark bewölkt, anfänglich westlich einer Linie von Sterzing bis Trento zeitweise leichter Schneefall und nebelige Sicht im Hochgebirge. Dieser breitet sich tagsüber nach Osten aus. Im Norden generell freundlicher mit Föhnunterstützung. Hier zeitweise recht sonnig, aber besonders in Föhnschneisen stark windig. Nachts verstärkt sich der Niederschlag im Süden mit Schnee ab etwa 1000 m. Temperaturen in 2000 m -1 bis -4 Grad, in 3000 m von -12 bis -9 Grad.

Trend Ostalpen ab Montag, 26.02.2024

Am Montag breitet sich Schneefall auf die Alpensüdseite aus und erreicht nachmittags das Slowenische Bergland. Im Norden durch Föhn abseits des Hauptkammes sowie im Osten trockenes Wetter mit sonnigen Auflockerungen. Am Dienstag wechselnd bewölkt im Norden, in den Südstaulagen Schneefall, der sich im Tagesverlauf nach Norden ausbreitet und schließlich über den Hauptkamm auf die Nordseite übergreift. Im Detail aber unsicher. Unter schwachem Tiefdruckeinfluss wahrscheinlich auch über die Wochenmitte wechselhaft und unbeständig. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Montag, 26.02.2024

Am Montag breitet sich Schneefall auf die Alpensüdseite aus und erreicht nachmittags das Slowenische Bergland. Im Norden durch Föhn abseits des Hauptkammes sowie im Osten trockenes Wetter mit sonnigen Auflockerungen. Am Dienstag wechselnd bewölkt im Norden, in den Südstaulagen Schneefall, der sich im Tagesverlauf nach Norden ausbreitet und schließlich über den Hauptkamm auf die Nordseite übergreift. Im Detail aber unsicher. Unter schwachem Tiefdruckeinfluss wahrscheinlich auch über die Wochenmitte wechselhaft und unbeständig. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Montag, 26.02.2024

Am Montag breitet sich Schneefall auf die Alpensüdseite aus und erreicht nachmittags das Slowenische Bergland. Im Norden durch Föhn abseits des Hauptkammes sowie im Osten trockenes Wetter mit sonnigen Auflockerungen. Am Dienstag wechselnd bewölkt im Norden, in den Südstaulagen Schneefall, der sich im Tagesverlauf nach Norden ausbreitet und schließlich über den Hauptkamm auf die Nordseite übergreift. Im Detail aber unsicher. Unter schwachem Tiefdruckeinfluss wahrscheinlich auch über die Wochenmitte wechselhaft und unbeständig. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Trend Ostalpen ab Montag, 26.02.2024

Am Montag breitet sich Schneefall auf die Alpensüdseite aus und erreicht nachmittags das Slowenische Bergland. Im Norden durch Föhn abseits des Hauptkammes sowie im Osten trockenes Wetter mit sonnigen Auflockerungen. Am Dienstag wechselnd bewölkt im Norden, in den Südstaulagen Schneefall, der sich im Tagesverlauf nach Norden ausbreitet und schließlich über den Hauptkamm auf die Nordseite übergreift. Im Detail aber unsicher. Unter schwachem Tiefdruckeinfluss wahrscheinlich auch über die Wochenmitte wechselhaft und unbeständig. Zuverlässigkeit der Prognose: mittel.

Bergwetter für Trentino, Arco, Brenta, Adamello, Belluneser Dolomiten, Bernina, Bergell

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 22.02.2024 um 11:02 Uhr