Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Bündner und Ötztaler Alpen Nord, Silvretta,Stubaier Alpen

Bündner und Ötztaler Alpen Nord, Silvretta,Stubaier Alpen

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord,Silvretta,Stubaier Alpen am Montag, 22.07.2024

Im Norden dominieren dichte Wolken und Nebel, es regnet immer wieder, aber nur unergiebig. In Südbünden bis ins Engadin gehen sich mehr Sonne und bessere Sichten aus, am Nachmittag sind dann auch hier verstärkt Schauer zu erwarten. Temperatur: In 2000 m tagsüber um 12 Grad, in 3000 m um 7 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Nord mit rund 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord,Silvretta,Stubaier Alpen am Dienstag, 23.07.2024

Eine Mischung aus Sonne und Wolken, noch nicht ganz beständig. Bei aufgelockerter Bewölkung scheint am Vormittag zeitweise die Sonne, die Sicht ist meist passabel, örtlich stehen ein paar Quellwolken um die Gipfel. Bei wechselnder bis starker Bewölkung kann es ab dem frühen Nachmittag dann aber auch zu lokalen Regenschauern kommen. Ab dem Abend ist es bald wieder trocken. Temperatur: In 2000 m morgens um 10 Grad, tagsüber bis 13 Grad. In 3000 m um 8 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus West mit rund 20 km/h im Mittel, Spitzen am Nachmittag bis 45 km/h.

Bergwetter Bündner und Ötztaler Alpen Nord,Silvretta,Stubaier Alpen am Mittwoch, 24.07.2024

Im Einflussbereich einer Störung aus Nordwest, startet der Mittwoch entlang des Alpenhauptkammes noch dicht bewölkt und es können sich bis in die Morgenstunden Regenschauer halten. Die Sicht bleibt damit eingeschränkt. Ab dem Vormittag lockert es tendenziell auf und auch die Sonne kann am Nachmittag allmählich zum Vorschein kommen. Mit mäßigem Nordwestwind wird es entlang des Alpenhauptkammes zum Teil böig, Richtung Alpensüdseite nördföhnige Effekte. Im Großteil der Region sollte es am Nachmittag zumeist bereits trocken bleiben. Zunehmende Wetterbesserung ab Donnerstag.Temperatur: In 2000 m morgens um 8 Grad, tagsüber bis 11 Grad. In 3000 m um 6 Grad. Wind in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Nordwest mit rund 25 km/h im Mittel, Spitzen am Nachmittag bis 50 km/h.

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 25.07.2024

Mit Annäherung eines Hochdruckkeils aus Nordwesten stellt sich ab Donnerstag stabiles Bergwetter ein. Entlang des Alpenhauptkammes lockert tiefe Restbewölkung und Nebel in den Gipfelbereichen im Laufe der Morgenstunden allmählich auf und es wird sonnig bei nur geringer Quellwolkenbildung am Nachmittag. Von den Salzburger Alpen ostwärts bis zur Rax am Vormittag eher noch unbeständig, aus dem Nordstau noch unergiebiger Regen, tendenziell aber Wetterbesserung im Laufe des Tages. An der Alpensüdseite bereits ab den Morgenstunden überwiegend sonniges und stabiles Bergwetter. Die Temperaturen klettern unter Hochdruckeinfluss wieder langsam nach oben. Der Wind weht aus dem Sektor Nordwest, entlang des Alpenhauptkamms teilweise auch lebhaft, mit nordföhnigen Effekten südlich davon.

Trend Ostalpen ab Freitag, 26.07.2024

Unter Hochdruckeinfluss nehmen die Temperaturen weiter zu und es bleibt auch am Freitag bis voraussichtlich Samstag bei sommerlichem Bergwetter bei nur geringem Gewitterrisiko und guter Sicht. Erst am Samstagnachmittag können sich entlang des Hauptkamms und an der Alpensüdseite lokal wieder ein paar Wärmegewitter ausbilden. Die Luftmasse wird wieder etwas labiler und am Sonntag erreicht mit einer Kaltfront aus Nordwest die nächste Störung die Alpen. Anfang der kommenden Woche wahrscheinlich wieder Wetterbesserung und sommerlich. Zuverlässigkeit der Prognose: hoch.

Trend Ostalpen ab Freitag, 26.07.2024

Unter Hochdruckeinfluss nehmen die Temperaturen weiter zu und es bleibt auch am Freitag bis voraussichtlich Samstag bei sommerlichem Bergwetter bei nur geringem Gewitterrisiko und guter Sicht. Erst am Samstagnachmittag können sich entlang des Hauptkamms und an der Alpensüdseite lokal wieder ein paar Wärmegewitter ausbilden. Die Luftmasse wird wieder etwas labiler und am Sonntag erreicht mit einer Kaltfront aus Nordwest die nächste Störung die Alpen. Anfang der kommenden Woche wahrscheinlich wieder Wetterbesserung und sommerlich. Zuverlässigkeit der Prognose: hoch.

Trend Ostalpen ab Freitag, 26.07.2024

Unter Hochdruckeinfluss nehmen die Temperaturen weiter zu und es bleibt auch am Freitag bis voraussichtlich Samstag bei sommerlichem Bergwetter bei nur geringem Gewitterrisiko und guter Sicht. Erst am Samstagnachmittag können sich entlang des Hauptkamms und an der Alpensüdseite lokal wieder ein paar Wärmegewitter ausbilden. Die Luftmasse wird wieder etwas labiler und am Sonntag erreicht mit einer Kaltfront aus Nordwest die nächste Störung die Alpen. Anfang der kommenden Woche wahrscheinlich wieder Wetterbesserung und sommerlich. Zuverlässigkeit der Prognose: hoch.

Bergwetter für Pitztal, Ötztal, Stubaital, Sammnaungruppe, Kaunertal, Sankt Moritz

letzte Aktualisierung durch den Wetterdienst der GeoSphere Austria, Regionalstelle Innsbruck: 22.07.2024 um 16:07 Uhr