Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz

Vorhersage für Sachsen am Mittwoch, den 21.02.2024

In der Nacht zum Donnerstag bedeckt, in der zweiten Nachthälfte von Westen leichter Regen. Tiefstwerte 8 bis 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, gebietsweise mit Windböen, auf dem Fichtelberg Sturmböen.

Vorhersage für Sachsen am Donnerstag, den 22.02.2024

Am Donnerstag bedeckt, zeitweise Regen. Maximal 11 bis 13, im Bergland 5 bis 10 Grad. Mäßiger Süd- bis Südwestwind, auf dem Fichtelberg Sturmböen.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt, gebietsweise Regen. Tiefstwerte 8 bis 4, im Bergland bis 1 Grad. Zeitweise frischer bis starker Wind mit stürmischen Böen aus Südwest, lokal Sturmböen, auf dem Fichtelberg Sturmböen.

Vorhersage für Sachsen am Freitag, den 23.02.2024

Am Freitag locker bewölkt, geringe Schauerneigung. Temperaturanstieg auf 8 bis 11, im Bergland auf 3 bis 8 Grad. Mäßiger Wind um Süd, lokal Windböen.
In der Nacht zum Samstag meist gering bewölkt, östlich der Spree wolkig, grenznah zu Polen geringer Regen möglich. Tiefstwerte 3 bis 1, im Bergland bis -2 Grad. Schwachwindig.

Vorhersage für Sachsen am Samstag, den 24.02.2024

Am Samstag wolkig, weitgehend trocken. Höchstwerte 10 bis 12, im Bergland 3 bis 9 Grad. Schwacher Südwind.
In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt. Tiefstwerte 2 bis -1 Grad. Schwachwindig.

Vorhersage für Sachsen am Sonntag, den 25.02.2024

Tiefdruckeinfluss sorgt mit feucht-milder Luft für wechselhaftes Wettergeschehen in Sachsen.

STURM:
Kommende Nacht und am Donnerstag im Bergland Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in freien Lagen auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8), auf dem Fichtelberg durchweg Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9).
Ab der Nacht zum Freitag deutliche Windzunahme im ganzen Land. Dann verbreitet starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 65 km/h (Bft 7 bis 8) aus Südwest, in freien Lagen und auf dem Fichtelberg weiter Sturmböen um 80 km/h (Bft 9).

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Samstag, 24.02.2024

Am Vormittag ist es meist noch stark bis wechselnd bewölkt, aber weitgehend trocken. Im weiteren Verlauf werden die Wolken weniger, die Sonne kommt immer häufiger zum Vorschein, nur vom Hunsrück bis ins Rothaargebirge bleibt es etwas wechselhafter mit geringer Schauerneigung am Nachmittag. Es weht nach wie vor lebhafter bis kräftiger, in exponierten Gipfellagen stürmischer Wind aus Südwest. Die Temperaturen in 800 m reichen von 0 im Nordwesten bis 6 zu Grad im Südosten und in 1200 m von -3 bis +2 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Samstag, 24.02.2024

Am Vormittag ist es meist noch stark bis wechselnd bewölkt, aber weitgehend trocken. Im weiteren Verlauf werden die Wolken weniger, die Sonne kommt immer häufiger zum Vorschein, nur vom Hunsrück bis ins Rothaargebirge bleibt es etwas wechselhafter mit geringer Schauerneigung am Nachmittag. Es weht nach wie vor lebhafter bis kräftiger, in exponierten Gipfellagen stürmischer Wind aus Südwest. Die Temperaturen in 800 m reichen von 0 im Nordwesten bis 6 zu Grad im Südosten und in 1200 m von -3 bis +2 Grad.

Bergwetter für Nationalpark Sächsische Schweiz, Elbsandstengebirge, Bastei, Bielatal

letzte Aktualisierung durch den Deutschen Wetterdienst: 21.02.2024 um 21:02 Uhr