Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Teutoburger Wald & Weserbergland

Teutoburger Wald & Weserbergland

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, den 21.02.2024

In der Nacht zum Donnerstag bedeckt und regnerisch, in Staulagen teils länger anhaltend. Temperaturrückgang auf 9 bis 7, im Bergland bis 3 Grad. Gebietsweise starke bis stürmische Böen aus Süd bis Südwest.

Vorhersage für Niedersachsen am Mittwoch, den 21.02.2024

In der Nacht zum Donnerstag bei starker Bewölkung regnerisch bei Tiefstwerten um 8 Grad. Schwacher bis mäßiger, exponiert im Bergland sowie an der Küste anfangs frischer bis starker Südwestwind, langsam nachlassend.

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, den 22.02.2024

Am Donnerstag weiterhin bedeckt und am Vormittag nur leichter Regen, teils auch vorübergehend niederschlagsfrei. Am Nachmittag vermehrt schauerartig verstärkter Regen. Am Abend einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Sehr mild bei Höchstwerten zwischen 11 und 14, in Hochlagen 7 bis 9 Grad. Am Vormittag mäßiger Südwind, allmählich zunehmend. Am Nachmittag vor allem im Bergland starke bis stürmische Böen. Am Abend von Westen rasch zunehmender Wind, dann verbreitet schwere Sturmböen, örtlich orkanartige Böen.
In der Nacht zum Freitag wechselnd, meist stark bewölkt. Zeitweise Schauer, anfangs einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Vor allem in der zweiten Nachthälfte auch länger niederschlagsfrei. Zum Morgen hin in Hochlagen lokal Schnee oder Schneeregen. Tiefsttemperatur 6 bis 4, im Bergland 3 bis 0 Grad. Anfangs schwere Sturmböen, örtlich orkanartige Böen aus Südwest. Im Laufe der zweiten Nachthälfte von Westen Windabnahme.

Vorhersage für Niedersachsen am Donnerstag, den 22.02.2024

Am Donnerstag meist bedeckt und am Nachmittag von Südwesten her regnerisch bei Höchstwerten zwischen 9 Grad auf den Inseln und 14 Grad westlich der Weser. Zunächst schwacher bis mäßiger, im Tagesverlauf zunehmend frischer und böig auflebender Wind aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag bedeckt und regnerisch bei Werten um 5 Grad. Frischer bis starker, teils stürmischer Wind aus Südwest, dabei an der See orkanartige Böen, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit vorübergehend auch im Binnenland auftreten können.

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen am Freitag, den 23.02.2024

Am Freitag wechselnde Bewölkung und immer wieder Schauer, teils mit Graupel, in höheren Lagen auch mit Schnee. Kurze Gewitter gering wahrscheinlich. Höchstwerte zwischen 7 und 11 Grad, im höheren Bergland um 5 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis Süd, zeitweise mit starken bis stürmischen Böen, zum Abend nachlassend.
In der Nacht zum Samstag wechselnd bis stark bewölkt, vereinzelt Schauer, in Hochlagen Schneeschauer. Tiefstwerte zwischen 4 und 1 Grad, in höheren Lagen leichter Frost bis -1 Grad.

Vorhersage für Niedersachsen am Freitag, den 23.02.2024

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt, mit einzelnen Regen- oder Graupel- oder auch einzelnen kurzen Gewitterschauern. Höchstwerte zwischen 7 Grad auf den Inseln und 11 Grad im Raum Göttingen. Mäßiger bis frischer, an der See teils stürmischer Wind aus Südwest, langsam nachlassend, süddrehend.

In der Nacht zum Samstag einzelne Schauer, teils wolkig. Tiefstwerte um 2 Grad. Schwacher bis mäßiger südlicher Wind.

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen am Samstag, den 24.02.2024

Am Samstag wechselnd bewölkt und zeitweise Schauer, im Bergland Schneeschauer. Höchstwerte 7 bis 10 Grad, im höheren Bergland 2 bis 5 Grad. Mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im Bergland vereinzelt starke Böen.
In der Nacht zum Sonntag gering bis wechselnd bewölkt und nur noch vereinzelt Schauer, im Bergland weiterhin als Schneeschauer. Tiefstwerte 3 bis 0 Grad, im Bergland bis -2 Grad. Im Bergland streckenweise Glättegefahr.

Vorhersage für Niedersachsen am Samstag, den 24.02.2024

Am Samstag meist bewölkt und immer wieder Regenschauer, vereinzelt auch ein kurzes Gewitter bei Tagestoptemperaturen zwischen 6 Grad an der Nordsee und 10 Grad an der Oker. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis Süd.

In der Nacht zum Sonntag vorübergehend nachlassender Niederschlag und auflockernde Bewölkung, dabei örtlich klar. Zum Morgen von Südwesten erneut Wolkenverdichtung und nachfolgend schauerartig verstärkter Schneeregen oder Regen, Glättegefahr. In der Osthälfte bei wechselnder Bewölkung meist trocken. Schwacher Wind aus Süd, an der See später auch mäßig mit Wind- und Sturmböen.

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen am Sonntag, den 25.02.2024

Am Rande eines umfangreichen Tiefdruckgebietes bei Island wird mit einer südwestlichen Strömung sehr milde Meeresluft nach Nordrhein-Westfalen geführt. Am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag zieht ein kleinräumiges Tief von England Richtung Skagerrak, an dessen Südflanke in Nordrhein-Westfalen sehr lebhafter Wind. Rückseitig zum Freitag einfließende kühlere und trockenere Luft.

WIND:
In der Nacht zum Donnerstag im Flachland vereinzelt Windböen um 55 km/h (Bft 7), im Bergland teils stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus Süd bis Südwest, in der zweiten Nachthälfte etwas nachlassend.
Am Donnerstagvormittag vorrübergehend nachlassender Wind, zum Mittag erneut Windzunahme. Am Donnerstagnachmittag vor allem im Bergland sowie exponiert Windböen um 60 km/h (Bft 7), teils auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus Süd. Zum Donnerstagabend von Westen weiter zunehmender Wind. Im Abendverlauf und in der ersten Nachthälfte dann verbreitet schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10), sowie örtlich auch orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) aus Südwest. Im Laufe der zweiten Nachthälfte von Westen nachlassender Wind.


DAUERREGEN:
Von Mittwochabend bis zum späten Donnerstagabend in Staulagen des Bergischen Landes, des Rothaargebirges und der Eifel Dauerregen mit Unterbrechungen. Die in diesem Zeitraum zu erwartenden Niederschlagsmengen liegen zwischen 30 und 40 l/qm.

Vorhersage für Niedersachsen am Sonntag, den 25.02.2024

Im Einflussbereich von Tiefdruckgebieten über Nordwesteuropa ziehen wiederholt Ausläufer über Niedersachsen und Bremen hinweg. Dabei bleibt es unbeständig und mild.

WIND/STURM (UNWETTER):
Anfangs und in der Nacht zum Donnerstag vor allem an der See und im Bergland Windböen um 55 km/h (Bft 7), vereinzelt auch stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) aus Südwest bis Süd. Nach vorübergehender Windabnahme erneut ab Donnerstag Abend zunächst Windböen und stürmische Böen aus Südost bis Süd, nachfolgend in der Nacht zum Freitag rasche Windzunahme und verbreitet Sturmböen und schwere Sturmböen zwischen 90 und 100 km/h (Bft 9 und 10) aus Südwest und West, an der See und mit geringerer Wahrscheinlichkeit auch im Binnenland vorübergehend orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11, UNWETTER).

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Samstag, 24.02.2024

Am Vormittag ist es meist noch stark bis wechselnd bewölkt, aber weitgehend trocken. Im weiteren Verlauf werden die Wolken weniger, die Sonne kommt immer häufiger zum Vorschein, nur vom Hunsrück bis ins Rothaargebirge bleibt es etwas wechselhafter mit geringer Schauerneigung am Nachmittag. Es weht nach wie vor lebhafter bis kräftiger, in exponierten Gipfellagen stürmischer Wind aus Südwest. Die Temperaturen in 800 m reichen von 0 im Nordwesten bis 6 zu Grad im Südosten und in 1200 m von -3 bis +2 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Samstag, 24.02.2024

Am Vormittag ist es meist noch stark bis wechselnd bewölkt, aber weitgehend trocken. Im weiteren Verlauf werden die Wolken weniger, die Sonne kommt immer häufiger zum Vorschein, nur vom Hunsrück bis ins Rothaargebirge bleibt es etwas wechselhafter mit geringer Schauerneigung am Nachmittag. Es weht nach wie vor lebhafter bis kräftiger, in exponierten Gipfellagen stürmischer Wind aus Südwest. Die Temperaturen in 800 m reichen von 0 im Nordwesten bis 6 zu Grad im Südosten und in 1200 m von -3 bis +2 Grad.

Bergwetter für Solling, Rheinhardswald, Eggegebirge, Wiehengebirge, Lipper Bergland

letzte Aktualisierung durch den Deutschen Wetterdienst: 21.02.2024 um 23:02 Uhr